Kameragurt Set – eine schöne Geschenkidee

Weihnachten rückt immer näher und auf der Suche nach schönen Ideen für Geschenke, bin ich auf dieses Tutorial von Pech und Schwefel zu dem Thema gestoßen.
Dabei wird eine Stoffbahn auf den Kameragurt gelegt und festgenäht. Bei dem dort vorgestellten DIY-Set (von Alles für Selbermacher) muss man den Gurt danach nur noch in die Halterung stecken und festnähen – fertig.

Eine andere Umsetzung fand ich hier bei Frau Fadenschein, welche mir auch sehr gut gefiel. Dort wird ein Schlauch genäht, welcher über den Kameragurt (Set von Snaply) gezogen und festgenäht wird.

Beide haben jeweils ein DIY-Set vorgestellt, welches man online kaufen kann. Ich habe mich letztendlich für das Set welches bei Pech und Schwefel vorgestellt wurde entschieden, einfach weil es etwas preisgünstiger ist und weil die Lederhalterung bereits fertig ist, so das man nur noch den Gurt reinschieben und vernähen muss.

Nachdem die Bestellung ankam, fiel mir leider aber auch ein Nachteil auf, nämlich die Breite. Der Kameragurt hat eine Breite von 3 cm. Der Gurt von Snaply  hat dagegen eine Breite von 3,8 cm.

Da ich nur eine Nähmaschine von W6 für Nähanfänger besitze, welche ohne umfangreiches Zubehör verkauft wird, musste ich mir abgesehen von der Ledernadel noch einen passenden Fuß kaufen. Vom Hersteller werden allerdings zwei Füße bei Leder empfohlen. Der Antihaft- und der Rollenfuss. Ich bestellte einfach mal den Rollenfuss, in der Hoffung, das es schon passen wird. Nähen liess sich das Material tatsächlich gut, aber die Sicht auf die Naht war durch die Rolle ziemlich schlecht, weswegen ich mit dem Ergebnis (siehe Fotos) auch nicht so ganz zufrieden bin. Für das nächste Mal, werde ich mir wohl noch einen Antihaftfuss dazu bestellen.

Alles in allem sind die Kameragurte aber schön geworden und einen werde ich auch für mich selbst behalten, da es doch um einiges besser aussieht, als der langweilige Standardgurt.

 

 

Verlinkt bei:  CreadienstagDienstagsdinge

Noch kein Kommentar vorhanden

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Bitte gebe Deinen Namen ein Bitte gebe Deine E-mail-Adresse ein Bitte gebe eine Nachricht ein